Mittwoch, 30. Mai 2018

Sommer im Mai

In den Nachrichten kann man sehen, dass mitunter ganze Dörfer bis zu den Waden und höher im Wasser versinken. (Das Video in Wuppertal im Einkaufszentrum wo sich alle auf die Rolltreppen flüchten, da dachte ich zuerst "Was ist denn da schon wieder los in Amerika".)

Ich wünsche mir seit mind. 2 Wochen mal einen feinen Landregen, am besten Nachts, so 20 bis 30 Liter/m², denn bei uns in der Nachbargemeinde gibt es jetzt das Verbot Trinkwasser im Garten zu nutzen. (Das stört unseren Nachbarn so gar nicht, hat er doch am Wochenende Rasen gesät, der muss ja mal endlich anwachsen).

Wir haben vor 3 Wochen Rasen gesät. Und richtig, das hat den Samen so gar nicht interessiert, wenn er nicht von den Spatzen weg gefressen wurde, dann liegt er jetzt unter staub.

Jetzt muss man nur hoffen und bitten, dass es Regnet, und dann auch ganz bald wieder aufhört, damit es nicht der ganze Sommer im Mai sein pulver verschossen hat.

Achja.. 4 Kilo sind schon weg, dank Punkte zählen :-) so kann es weiter gehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen