Freitag, 19. Januar 2018

Das Unglück von Anderen

Ich bin von mir selbst erschrocken!

Ich habe eben das Unglück von einem Bekannten innerlich bejubelt.
Ich habe sogar schauspielerisches Talent wie mir scheint, hat man mir die Bestürzung die ich gespielt habe wohl sehr gut abgenommen.

Meine Schwiegerfamilie scheint wohl doch stärker abzufärben.
Dort wird sich nur an Misserfolgen von anderen gelabt, Erfolge missgönnt und schlecht geredet.

Generell ist es soweit, dass mein Vater nicht mehr an Veranstaltungen, bei denen man sich in Gruppen an einen Tisch setzt, nicht mehr in seiner Nähe sitzen möchte. Da er die Mies-Macher-Stimmung nicht mehr erträgt. 


Wie arbeitet man denn an so einer Grundeinstellung?

1 Kommentar:

  1. Ganz einfach das nörgeln an anderen dient nur dazu das man sich besser fühlt.
    Allerdings nur kurz. So funktioniert Frauentausch ect. guck mal die sind noch blöder

    AntwortenLöschen