Mittwoch, 6. September 2017

Scheiß auf Jura!

Wenn du eine Delonghi Perfecta haben kannst und zwar deine eigene!

Der Traum in rot, mit dem obligatorischen Ikea Becher. (Hier gerade ohne Milchschaumdüse, da gerade im Abwasch).

Der geneigte Leser erkennt vielleicht das Ferrari-Rot das ich mal in einem Post erwähnt habe.
Es handelt sich um den Vollautomaten aus dem Büro das ende letzten Jahres schließen musste (mein damaliger Traumjob).

 Mein ehemaliger Chef rief mich am Montag an ob ich nicht zum Kaffee vorbei kommen wollte nach vielem in Erinnerung schwelgen fragte ich Ihn nach dem verbleib des Ferraris.

"Steht im Keller, willst du ihn haben?"
Mir fehlen noch zwei volle Monatsgehälter, und der Insolvenzverwalter hat meinen Antrag abgeschmettert, mangels Masse.

-Ja natürlich ich vermisse die Maschine täglich!
Hatte bei Anschaffung nur 500 € gekostet, und ich wollte immer schon einen Vollautomaten... naürlich nur wegen dem Kaffeesatz für die Hortensien *hust*



Der liebe Gatte fragte zu Hause nur (da im original Karton verpackt) ob ich noch ganz bei Trost sei so ein teures Ding anzuschleppen, die Filtermaschine und die Tassimo würden ja mal völlig ausreichen. "Geschenkt" konnte ihn umstimmen, wobei er weiterhin Filterkaffeefan bleibt.

Braucht noch jemand eine gebrauchte Tassimo, mit etlichen Discs die bestimmt schon abgelaufen sind, weil keiner den Mist gesoffen hat?! :-) 

 



Bild:Meins, Küche: Meine, Tasse: Meine, Uralte Filtermaschine daneben: Mit Hauskauf vom Vorbesitzer übernommen, also Meine.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen