Montag, 27. Februar 2017

Eine Nummer zu groß..

Seit zwei Wochen habe ich einen neuen Job. Quasi wie mein vorletzter nur ganz anders... Ich habe vorher nur mit Selbstständigen auf Honorarbasis gearbeitet... jetzt sitze ich alleine in einer Zeitarbeitsfirma.

Ich wurde Angestellt als eierlegende Wollmilchsau, so scheint es mir. Mit den Worten "Sie kennen die Leute und die Auftraggeber" wurde ich eingestellt. Dabei dachte ich das das Gerüst der Firma bereits stehen würde.

Mein Mann sagt immer "Elzbeth du sollst das Denken den Pferden überlassen, die haben den größeren Kopf!"

Wenn ich Fragen habe bzgl. Arbeitsverträgen, Boni für Mitarbeiter oder anderer Alltäglichkeiten dann gibt es meistens keine Antwort, denn dafür hat man ja mich, denn darüber hat man sich noch keine Gedanken gemacht.

Mannnnoooooo...




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen