Mittwoch, 31. August 2016

Scherben

Stellen Sie sich vor, Sie haben vor 3 Monaten eine Gehaltserhöhung bekommen, weil Sie mit Ihrem Chef gut umgehen können, er kommt Ihnen sogar gerne entgegen, da er weiß das Sie gerade kurz davor stehen ein Eigenheim zu erwerben...

Aber jetzt wissen Sie nicht ob Sie Ihr Geld wirklich für den Fußbodenbelag verwenden sollten, oder lieber sparen, damit Sie nächste Woche Brot essen können.

Da Ihr Chef das Unternehmen mit voller Wucht gegen die Wand gefahren hat und Sie nicht wissen ob Sie Ihr Gehalt bekommst.

Morgen ist der 1. September und Miete und Abtrag sind fällig.

Und da Sie den Kontostand der Firma praktischer weise kennen, wissen Sie das es nicht kommen kann.

Da man ja professionell ist, geht man immer noch freundlich ans Diensttelefon, kann aber die Fragen nach den Ausstehenden Rechnungen der Lieferanten nicht wahrheitsgemäß beantworten, schließlich ist man nicht schuld an der Miesere.

Würde Sie das müde machen?

Kommentare:

  1. Ich sitze hier und musste mich kurz schütteln. Dein Text ist so eindringlich und bedrohlich, da er die Existenzgrundlage am Knöchel packt und auf den Kopf stellt. Ich wünsche dir viel Kraft und dass der Chef das Unternehmen vielleicht nicht komplett versenkt hat.

    AntwortenLöschen
  2. Eine heftige Situation.
    Ich wünsche Ihnen viel Kraft, das alles durchzustehen!

    AntwortenLöschen
  3. Danke für eure Worte ich hoffe das nicht alles verloren ist, aber derzeit hangeln wir uns von Tag zu Tag.

    Ohne Gehalt dann zwar etwas langsamer, aber stetig.

    AntwortenLöschen